Herzlich willkommen beim DFCA


19. Oktober 2017

Bericht vom Wochenende 15. Oktober / Hochplatte

 

Am Wochenende dem 15. Oktober waren 7 Drachen und ein Gleitschirm am Start der Hochplatte

zum 1. Abfliegen 2017.

Das Wetter war aber auch super nur halt schon recht herbstlich. Trotzdem konnten wir ein bisserl fliegen. Start mit ohne Wind, was aber bei der Rampe nichts ausmacht. Nachdem wir alle gut gestartet sind, wurde auch schön geflogen und die Landungen waren fast alle sehr gut. Das mit dem Arm wird schon wieder.

Wir haben es das 1. Abfliegen genannt und wenn das Wetter mitspielt machen wir noch ein 2. Abfliegen und ein 3. wenn passt.

Den Termin für die Weihnachstsfeier haben wir auch schon. Die Weihnachtsfeier mit Tombola und Kegeln ist am

 

Samstag den 9. Dezember um 19.00 Uhr am Wessner Hof

und ab 16.00 Uhr ist wieder Kegeln in Rottau.

 

Gruß Flori

 

 

 


 17. September 2017

OLC-Bericht für die Saison 2017                     

 

Die Absage des Clubausfluges war, das hat sich mittlerweile auch bestätigt, schon richtig. Wir wären nicht geflogen. Schaun wir mal ob es im Oktober nochmal so wird, dass wir den Clubausflug nachholen können.

 

Am Freitag den 15. September ist auch die Wertungssaison vom OLC Contest zu Ende gegangen.

Die DFCAler waren in der Wertung auch ganz gut vertreten und das freut uns sehr. Irgendwie ist der OLC-Contest ja ganz nett. Ist es doch auch ein gewisser Ansporn, wenn man sich die Platzierungen so ansieht und es kommt vielleicht ein bisserl Ehrgeiz auf, vor dem einen oder anderen zu liegen...

 

Die Ergebnisse und Platzierungen der DFCAler die Flüge eingereicht haben:

 

Ralf Ulbig:

Funcup - 3. Platz   -  Airtime:  81:20:47 Stunden

So weit vorne war schon lang kein Achentaler mehr. Das ist super und Respekt vor der Leistung, weil da muss man schon sehr oft zum Fliegen ausrücken. Wenn es aber auch so viel Spass macht...

Drachenliga - Platz 7

Zur Liga angemeldet waren eigentlich zwei Achentaler. Einer hat durch Abwesenheit geglänzt. Der Ralf ist aber eifrig mitgeflogen und hat mit dem 7. Platz eine bemerkenswerte Platzierung erreicht. Super.

Drachenwertung - Platz 33:

In der Drachenwertung wurde es ein 33. Platz mit 426,84 Punkten bei den Flex und Platz 4 bei den Turmdrachen.

Deutschlandpokal - Platz 115:

Beim Deutschlandpokal - das sind Starre und Flexis - wurde es ein 115. Platz mit 203,68 Punkten.

Zu einigen von Ralf's Flügen findet Ihr auch Videos auf YouTube

 

Sanne Hünlein:

Funcup - 69. Platz - Airtime: 6:40:41 Stunden

Drachenwertung - 179. Platz - 60.95 Punkte bei den Flex und Platz 79 bei den Turmdrachen

 

Ingo Frobenius:

Funcup - 76. Platz - Airtime 5:01:27 Stunden

Drachenwertung: 197. Platz - 47.70 Punkte bei den Flex und Platz 90 bei den Turmdrachen

 

Florian Hausleithner:

Funcup - 116. Platz - Airtime 0:27:00 Stunden.

Drachenwertung - 228. Platz. - 17.69 Punkte bei den Flex und Platz 117 bei den Turmdrachen

 

Florian Geyer:

Funcup - 121. Platz - Airtime: 0:14:25 Stunden.

Drachenwertung - 79. Platz - 219,80 Punkte. bei den Flex und Platz 124 bei den Turmdrachen

 

 

Das waren unsere eingereichten Flüge beim OLC-Contest. Alle DFCA-Flüge könnt Ihr Euch immer hier anschauen... (Diesen Link findet Ihr normalerweise bei Wettbewerb). Über die eingerichten Flüge und die Platzierungen freut sich der Verein und vor allem die Piloten.

 

Für die nächste Saison machen wir das wieder so, oder?

 

Dass der Funcup eingerichtet wurde finde ich sehr gut, weil dort die Airtime gewertet wird und nicht Strecke. Mancheiner fliegt halt lieber gemütlich in der nähe des Fluggeländes. Einfach nur in der Luft unter dem Drachen hängen ist für sich schon einzigartig. Mit dem Funcup haben auch diese Piloten eine schöne Wertung. Nebenbei sei angemerkt, dass es schon recht aufwändig ist viele Flugstunden zu sammeln.

Der Funcup ist genau das richtige für uns.

 

Die Liga ist ebenfalls eine tolle Einrichtung für ambitionierte Piloten. Da herrscht schon mehr Wettkampfklima.

Und es werden manchmal schon satte und knifflige Strecken geflogen. Interessant und lehrreich ist es allemal.

 

Am 16. September 2017 hat im OLC-Contest die Saison für 2018 begonnen. Also viele Flüge eingeben, das würde uns recht freuen, ist es ja auch ganz nett wenn man sich in der Wertung findet.

 

Fliegt sicher und immer schön oben bleiben!

 

Gruß Flori

 

P.S.: Ich schau mir die Wertung oft und gerne an und freu mich immer, wenn ich Achentalerflüge finde.

 


 13. September 2017

 

Absage Clubausflug

 

Wir haben jetzt nochmal unseren Clubausflug einen letzten Wettercheck gemacht. Es sieht nicht gut aus mit dem Wetter. Freitag schlecht, Samstag noch schlechter und Sonntag auch schlechtes Wetter. Fliegen bei Regen ist nicht so prickelnd weshalb wir den Clubausflug für dieses Wochenende absagen. So macht es irgendwie keinen rechten Sinn...

 

Wenn es wieder mal fliegt, das Wetter, könnten wir so mitte Oktober nochmal einen Versuch unternehmen und mit Verspätung am Tegelberg zu fliegen.

 

Gruß Flori

 

Nächstes Wochenende ist Clubausflug zum Tegelberg!!

So ein paar Kreise über dem Schloss, ja das hat schon seinen Reiz.

Einige von uns sind schon am Freitag vor Ort, weil wir hoffen, dass da auch schon ein Flügerl geht. Nachdem wir etwas verteilt sein werden, müssten wir uns zusammen telefonieren. Am Wochenende ist auch der Almabtrieb, deshalb sind die Hotels und Pensionen sehr gefragt. Meine Handynummer sollten alle haben. Ich achte auch darauf, dass ich immer erreichbar bin. Für die Wohnmobilisten wäre eventuell der Campingplatz -Bannwaldsee- eine Option.

So um die Gemeinde Halblech wäre es gut, wenn ihr euch einquartieren könntet. Das sind dann nur etwa 10 km zur Tegelbergbahn.

 

Gruß Flori

 


9. August 2017

 

Hallo liebe DFCAler,

normalerweise stelle ich neue Artikel nicht in so großen Abständen auf die HP, aber nach dem Unfall von unserem Sepp Huber wollte ich nicht direkt zu Normalität übergehen.

 

Es hat sich auch viel neues angesammelt, das ich jetzt der Reihe nach auf die HP stelle.

Als erstes ist ja nun bald unser Clubausflug an den Tegelberg vom 15. bis 17. September.

 

Es ist sehr schwierig eine Unterkunft zu finden, weil an dem Wochenende auch der Almabtrieb ist. Ich habe reichlich gesucht, konnte aber kein Hotel oder eine Pension finden, die uns alle aufnehmen kann. Das bedeutet, dass wir wohl etwas verteilt sein werden. Organisatorisch sehe ich darin jedoch kein Problem. Der interne Handynachrichtendienst des DFCA funtioniert ja bestens.

 

Wir haben jetzt ein Zimmer in Halblech, das ist 10 km vom Tegelberg entfernt, gefunden. Die hatten aber auch nur noch ein DZ frei und ein Zimmer mit zwei einzelnen Betten. Halblech und Umgebung ist auch ganz gut, für die Zimmersuche. Ganz in der Nähe ist auch ein Campingplatz für unsere Wohnmobilisten.

Aber das stresst uns alles nicht und wir freuen uns schon sehr auf einige schöne Flüge über dem Schloss.

 

Hinweis:

Am Tegelberg muss man eine Einweisung machen, damit die Bahn den Drachen auch transportiert. Wer den Einweisungsschein noch nicht hat  müsste mir seine Daten vom Flugschein mailen, dann kann ich die Einweisung vorbereiten. Und wenn Fragen sind, dann ruft mich einfach an.

 

Gruß Flori

 


14. August 2017

 

Bergmesse und 40-jähriges Bestehen DFCA, am Samstag 10. Juni 2017

Am 10. Juni haben wir, umrahmt von der Bergmesse, unser 40-jähriges abgehalten. Abgehalten deshalb, weil wir auf Grund des Vorfalles Mitte Mai keine große Feier machen wollten. Wir haben deshalb auf ein Programm verzichtet.


Getroffen haben wir uns trotzdem zur Bergmesse mit unserem treuen Edgar Neidinger, der die Bergmesse nun zum 40. mal !!! für den DFCA zelebriert hat. Er hat das auch wieder sehr gut gemacht und es waren zahlreiche Zuhörer anwesend. Natürlich könnten es immer mehr sein, vor allem Clubmitglieder, war aber auch so gut.

 

 

Völlig überrascht waren wir von einem Alphorn, das neben dem Altar gelegen hat. Wir hatten doch nichts musikalisches bestellt. Gut dachte ich mir, dann hat der Edgar wohl einen Alphornbläser mitgebracht.
Wie sich dann herausstellte, hat der Edgar selbst den Drucktest mit dem Alphorn vorgenommen und er hat auch gewonnen, denn das Alphorn hat mit sonoren Klängen gealphornt (geklungen). Da haben wir gestaunt, dass der Edgar mit dem Alphorn umgehen kann. Das war super.

 


Im Rahmen der Messe ist der Edgar auf die Vereinsgeschichte und dann auch dezent und versiert auf unseren verunglückten Josef Huber eingegangen. Das war uns sehr wichtig. Am Ende der Messe war dann die obligatorische Drachenweihe und die Rampe wurde ebenfalls gesegnet.

 

Dabei hat der Edgar wohl mit dem Gedanken gespielt zu starten! Ganz vorne ist er auf der Rampe schon gestanden. Der Wind war auch gut, so dass einem Start eigentlich nichts im Wege stand. Gut den Anstellwinkel hätte man noch optimieren können. Leider hat dann aber doch unerwartet Rückenwind eingesetzt, weshalb nicht gestartet werden konnte. Schließlich hat man beim Erstflug gerne optimale Bedingungen. Irgendwie hätte es uns ja schon interessiert, wie es sich mit der Soutane so fliegt....

 

 

Wir haben dann das Treffen zum Wessnerhof verlegt, wobei die aktiven Flieger dann aber doch noch starten konnten und zur Ziellandung am LP Wessnerhof angesetzt haben.

 

 

Anschließend ging es dann zum gemütlichen gesellschaftlichen Teil über, also Käffchen und Kuchen und natürlich ratschen. Für den Abend war dann eigentlich Grillen vorgesehen, aber irgendwie wollte niemand so recht  damit anfangen. OK, der Grill bleibt kalt. Hunger hatten wir trotzdem, also ging es zum Wessner in den Garten. Da haben wir dann mit dem Ratschen weitergemacht und nebenbei auch sehr gut gespeist. Ich konnte, wenn ich so in die Runde geschaut habe, auch über 40 zufriedene Gesichter sehen.

 

 

 

Ich habe dann noch meine unvermeidliche Ansprache gehalten - das muss sein, ohne geht es nicht. Ich/wir konnten dann auch noch, nach Rücksprache mit der Kassenwartin verkünden, dass der DFCA die Zeche für alle übernimmt. Das kam erwartungsgemäß sehr gut an.


Zum Schluss möchte ich an dieser Stelle allen Vorständen für Ihre Arbeit und Hilfe sowie den Vereinsmitgliedern, ob anwesend oder nicht und ob noch fliegend oder nicht (mehr),  sowie allen Freunden und Gönnern des Vereins, dem Personal der Hochplattenbahn, aber auch den Einheimischen, die mit uns zu tun haben für Ihre Treue  danken. Wir hoffen sehr, dass das so bleibt.

Florian Geyer


 

23. Juni 2017

Aktuelle Vereinsinfos des DHV

 

Unten findet Ihr die aktuellen Vereinsinfos des DHV zum Download.
Darin z.B. Infos zum Tag der offenen Tür des DHV am 30.6. und 1.7.

 

Viel Spaß damit.

 

Download
DHV Vereinsinfos
Aktuelle Infos zum Thema Fliegen. ;)
Vereinsinfo_Juni_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.7 KB

4. Juni 2017

 

Ankündigung für die Bergmesse und fliegen am 10. Juni 2017

 

Liebe DFCAler, eigentlich sollte am Samstag den 10. Juni 2017 unsere 40 Jahrfeier stattfinden, aber der tragische Unfall von unserem Huber Sepp, der uns sehr getroffen hat und der erst vor kurzem geschehen ist, lässt keine Feierlaune aufkommen. Wir finden, dass es nicht angebracht ist, wenn wir jetzt groß feiern.

 

Wir wollen aber dennoch alle DFCAler, Freunde des Vereins und Gäste am Samstag den 10. 6. 2017 an der Platte um 12.00 Uhr zur traditionellen Bergmesse mit unserem Edgar einladen.

Wir gedenken dabei auch unseres verstorbenen Clubkameraden. Anschließend ist Drachenweihe und es wird geflogen. Abends wird am Wessner Hof gegrillt und geratscht.

 

Wir freuen auf Euer zahlreiches kommen zur Bergmesse, zum fliegen und zum grillen.

Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass das Wetter schlecht ist, also wenn es geschliffene Hackl (Äxte) regnet, findet die Messe in der Grassauer Kirche statt. Anschließend geht es zum Wessner Hof.

 

So um 10.00 Uhr starten wir vom Wessner Hof zur Bahn.

 

DFCA-Vorstand


WIR TRAUERN UM EINEN FREUND

Leider ist am vergangenen Mittwoch unser Clubmitglied Sepp Huber bei einem schrecklichen und tragischen Unfall verstorben. Wir sind fassungslos und schockiert. Unser Sepp wird uns sehr fehlen, wir haben einen von allen geschätzten Freund und einen einzigartigen, lieben Menschen verloren. Wir sind sehr traurig.

Die Beisetzung findet am Dienstag, 23. Mai 2017 um 10:00 Uhr in der katholischen Kirche von Marquartstein statt.

 


5. Mai 2017

Clubausflug Greifenburg

 

Schee war's, so richtig schee war's in Greifenburg an der Emberger Alm.

Zu unserem Clubausflug herrschte am Wochenende vom 21. bis 23. April 2017
recht gutes Flugwetter. Ganz anders als letztes Jahr. Wir waren 14 Teilnehmer.

Einige konnten sich nicht so recht entscheiden, weil die Wetterprognosen eher mager waren.

Da zeigt sich wieder einmal, dass eine genaue Wetterinschätzung über das Internet dazu nur führt, dass man eher nicht losfährt, wenn nicht gerade Traumwetter vorhergesagt ist. Was will uns das sagen?

 

Wolken
Cumulus Austriacus

Es ist immer noch am besten, wenn man am Startplatz steht und dort das Wetter einschätzt. So kommt man zum Fliegen, nicht duch Ferndiagnose.

 

Derweil bildeten sich am Himmel ausgezeichnete Cumuli (ein bisserl anders als sonst waren die schon), so dass schon mal der Freitag ein super Flugtag war. Bis auf 3150 m hat einer aufgedreht. Ging doch gut, gelle..?

 

 

Der Samstag war ähnlich und wir sind fast alle geflogen und es war wieder recht fein. An beiden Tagen war - das war schon auffällig - recht wenig Flugverkehr und Gleitschirme waren so gut wie keine in der Luft.
Komisch bei den Cumuli! ;)

 

 

Na ja, macht nix wir sind schön geflogen und am Landeplatz haben unsere Hilga und der Sepp wieder die legendäre DFCA-Landeplatzbrotzeit vorbereitet. Einfach super, landen, Drachen abstellen, raus aus dem Gurt und dann brotzeiteln. So ist das nochmal so angenehm.

 

Glückliche Drachenflieger
Glückliche Drachenflieger
Leckeren Likör haben wir am Joggelehof nach dem gemeinsamen Kuchenessen bekommen...
Leckeren Likör haben wir am Joggelehof nach dem gemeinsamen Kuchenessen bekommen...

 

Am Abend dann wieder das Clubessen in der Bahnhofswirtschaft Greifenburg. Sehr gute Küche und unsere Kassierin war uns auch sehr freundlich gesonnen.

 


Der Sonntag war dann doch recht windgeladen und am Start herrschte eher Wind von hinten. Da sind wir dann lieber nicht mehr geflogen. Man muss es ja nicht übertreiben.  Auf jeden Fall waren alle sehr erfreut ob der schönen Flüge und der guten Stimmung.

 

Der Filmmeister, unser Kung Fu Ralf, war auch wieder am Werk und hat schöne Filme von Lanzarote und Greifenburg geschnitten (leider nicht vom Clubausflug, sondern von einem Flug davor). Die solltet Ihr Euch auf jeden Fall ansehen unter www.derFliegendeMann.de (wird zu YouTube umgeleitet).

 

Und nicht vergessen: schon am 13. Mai steht unsere Thermik-/Streckenflugwoche an der Emberger Alm an. Weitere Infos gibt's ein Stückchen weiter unten. Wir freuen uns schon drauf! :)


Gruß, Flori


26. April 2017

Fundstück der Woche

 

Da habe ich doch gerade glatt auf YouTube eine Doku des BR über den Steffl Schorsch gefunden.
Viel Spaß damit und liebe Grüße,

 

Ralf

 


Weitere Termine und Veranstaltungen für 2017

 

Anfliegen der Hochplatte

 

Wann wir das machen, werden wir, je nach Wetterlage und Bahnfahrzeiten, kurzfristig über unsere Vereinsmedien bekanntgeben. Diese flexible Terminierung dürfte wohl am besten sein. Wenn satter Ostwind weht wird das ein Riesenspass. Kommt der Ostwind geht die Platte besonders gut... ;)

 

 

40 Jahrfeier mit Bergmesse und Clubmeisterschaft am 10. Juni 2017

 

Die Bergmesse wird wieder zelebriert von unserem Edgar. Außerdem gibt es ein würdiges Programm zum runden Geburtstag des DFCA. Das wird sicher ein tolles Fest. Und die Clubmeisterschaft fliegen wir ebenfalls aus..!

 

 

Herbstclubausflug zum Tegelberg vom 15. bis 17. September 2017

 

So über dem Schloss Neuschwanstein zu fliegen macht Laune.... ;)

 

 

Der Hochplattler...

...ist bereits aktiv. Wer viel an der Platte fliegt kann den gewinnen!!! Mehr Infos unter Wettbewerb

 

 

Viel Programm für 2017... Und wenn uns dann auch noch das Wetter immer hold ist, wäre das natürlich sehr hilfreich und spassfördernd.

 

Anmerkung:

Ihr wisst ja, dass unsere Veranstaltungen keine organiserten Reisen sind und jeder nimmt auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko daran teil.

 


Canarian Open und Neujahrsflug

4. Januar 2017

Hi DFCAler,

 

wir hoffen, dass Ihr alle gut in das neue Jahr gekommen seid. Mit vielen guten Vorsätzen, die dann doch nicht so ernst umgesetzt werden (zumindest bei mir) und wahrscheinlich können es viele  von uns nur noch schwer ertragen, bis wieder etwas geht mit Abheben und aufdrehen.

Einige von uns können es einfach nicht lassen und fliegen trotzdem z. B. nach Lanzarote zur Canarian Open und fliegen dort sensationell. Auch am Achensee vom Rofan geht was mit Fliegen. Das war ein schöner Flug vom Ralf am 1.1.2017, den er auch in einem feinen Filmchen dokumentiert hat.

So bisserl rumfliegen am Rofan (die Bahn transportiert die Drachen lang!!!) mit Rotspitze, Hochiss, Dalfazalmen, vorderes Sonnwendjoch und Ebner Joch sowie einen tollen Ausblich zum Karwendel  macht auch um die Jahreswende bei Inversion im Inntal, in unseren Breitengraden einen glücklichen Piloten. 

 

Schaut Euch mal die Links an, das lohnt sich.

 

Auf unsere Bitte hin hat der Jonas einen kleinen Beitrag von seinem Besuch auf Lanzarote und seinem Erfolg auf den Canarian Open verfaßt, bei denen er als bester Deutscher den 5. Platz erfolgen hat.

 

Und der Kung Fu Ralf hat ein schönes kleines Video gemacht, von seinem Neujahrsflug im Rofan mit dem neuen Wills Wing U2.

 

Viel Spaß mit beiden Beiträgen wünschen Euch

 

Jonas, Kung Fu Ralf und Flori

 

P.S.: Also der Rofan hat schon was. Ich glaube, da muss man doch wieder mal hinfahren. Das Karwendel juckt schon arg. Nach einem schönen Flug über dem Karwendel im  Großen Ahornboden "absaufen". Natürlich ganz hinten bei den Almen.

Des dat mia scho gfoin.

 

 



Fluggelände

Verein

Termine